Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu den neuen LEGO Gesellschaftsspielen.

LEGO Gesellschaftsspiele

14.10.09 - 15:48 Uhr

von: Pernille_LEGO_Spiele

Feedback auf Eure Fragen, Teil 3.

Liebe trnd-Partner,

unser gemeinsames Projekt ist leider schon vorbei – trotzdem möchten wir Euch noch ein paar Fragen beantworten.

trnd-Partnerin Corinnasie:

Ich frage mich, wie viel Zeit die Fachmänner für die vielen neuen Lego-Spiele, die nun auf dem Markt sind, gebraucht haben – von der Idee bis zum Verkaufsstart?

Das ist eine sehr gute Frage – und so ganz genau lässt sich diese Frage nicht beantworten. Aber von der ersten Idee bis zur Marktreife sind mit Sicherheit 5 Jahre vergangen. Die Idee, Spiele aus LEGO Steinen zu machen gibt es schon relativ lange. Es gab auch in der Vergangenheit schon das ein oder andere Spiel (z.B. ein LEGO Schachspiel – mit LEGO Ritter Minifiguren oder auch eine Star Wars Version), das lediglich über den LEGO Shop im Internet und die LEGO Stores verkauft wurde. Aber der Durchbruch kam erst mit der Entdeckung/Erfindung des LEGO Würfels. Das war vor ca. 4 Jahren. Seit dem wurde an dem Konzept getüftelt, viele, viele Spielideen entwickelt und wieder verworfen, bis das Ganze dann vor ca. 2,5 Jahren konkret wurde und die LEGO Gruppe beschlossen hat, die Produkte wirklich auf den Markt zu bringen. Das eigentliche Design-Team ist recht klein – 4-5 LEGO Spiele Designer, die mehr oder weniger den ganzen Tag bauen, spielen und verändern J. Dann kommt natürlich noch die ganze Arbeit in der Umsetzung dazu, und da waren sehr, sehr viele LEGO Mitarbeiter involviert. Von der Technik, Logistik, Produktion bis hin zu Vertrieb und Marketing um z. B. Fragen zu klären wie:  Wie und wo stellt man am besten den Würfel her? Was für eine Verpackungsvariante können wir nutzen und wo wird produziert und verpackt? etc. Im Großen und Ganzen steckt sehr viel Entwicklungs- und Bedenkzeit in den LEGO Spielen…um so mehr freuen wir uns alle, dass sich die vielen Stunden wirklich gelohnt haben und die Produkte bei den Kunden so gut ankommen :-)

trnd-Partner  HeiZi:

[..] Der Spielanfang war laut Anleitung nachzuvollziehen, doch dann hat Sie die Spielregel nicht mehr verstanden. Auch wäre das Spielende nicht klar zu verstehen. z.B. versperren die weißen Mumien, wenn diese auf der Pyramide nach unten wandern, den Weg? Wie gelang ich an die Kristalle und wie versetze ich die geheimen Tempel? Diese Fragen konnten ihr nicht beantwortet werden. Generell hat es ihr Spass gemacht.[…]

Schön, dass das Spiel trotz ein paar Unklarheiten Spaß gemacht hat. Hier die Aufklärung:

1. Die Mumien versperren den Weg: Genau das ist die Herausforderung und ein Grund auf eine andere Seite der Pyramide zu wechseln.

2. Wie gelange ich an die Juwelen: Man muss nicht unbedingt die Juwelen besitzen um die Pyramide erklimmen zu können, es genügt, wenn man weiß, in welchem Tempel sich die benötigte Juwelenfarbe versteckt.

Bevor man anfängt die Pyramide zu erklimmen, umrundet man sie einmal auf den braunen Bewegungsfeldern. Dabei ist 1 Bewegungsfeld = 1 Schritt. Es werden immer so viele Schritte gemacht, wie der Würfel zeigt. Dabei hat man bei jedem Zug 3 Möglichkeiten – 2 davon geben Zugang zu den Kristallen. Anbei ein Auszug aus den Regeln:

1) Nimm das Juwel und stecke es neben das Zelt deiner Farbe ODER

2) Schau in den geheimen Tempel und merke dir die Farbe des Juwels darin, ohne dass deine Mitspieler das Juwel sehen. Anschließend versetzt du den Tempel auf ein anderes, leeres Tempelfeld ODER

Dazu gibt es ja auch noch die Möglichkeit einen Juwel von einem Mitspieler zu klauen, wenn man die richtige Seite würfelt (die mit zwei Punkten und einem schwarzen Dreieck)

3. Wie versetze ich die geheimen Tempel: Immer, wenn man in einem Tempel nach einem Juwel geschaut hat, versetzt man ihn auf eines der freien Tempelfelder.

4. Spielende: Anbei ein Auszug aus den Regeln:Spielziel:

Der erste Abenteurer, der mit Hilfe der Juwelen die Pyramide erklimmt, an den Mumien vorbei kommt, und König Ramses besiegt, gewinnt. Spielende: Sobald du die Stufe direkt unter König Ramses erreichst, endet dein Zug. Bist dudas nächste Mal an der Reihe, musst du die Mumie würfeln. Schaffst du es,hast du König Ramses besiegt, darfst seine Krone nehmen und hast gewonnen. D.h. Wenn einer von der vorletzten Pyramidenstufe – direkt unter König Ramses –eine Mumie gewürfelt hat, ist das Spiel zu Ende. Solltet Ihr Euch mittlere weile für eine andere Spielvariante entschieden haben, ist dies völlig in Ordnung und bestimmt genauso gut wir die von uns ausgedachten Basis-Spielregeln

trnd-Partner fischmann007:

Sind die Spiele schon Amerika erhältlich?

Nein – derzeit noch nicht. Dort kommen die Spiele erst im Sommer nächsten Jahres in den Handel.

trnd-Partner GordonBennet:

Ich nerve schon wieder… aber wie wäre es mal mit einem Blog über Spielideen? Die Lego-Spiele regen enorm die
eigene Kreativität an! Wir haben uns mit der Familie (incl. Familie der Cousine) folgendes überlegt, was ich eben total vergessen habe: Wie wäre es mit einem kleinen Spiel mit dem Thema Urwald,  bei dem kleine LEGO-Affen die LEGO-Palme erklimmen müssen um von oben LEGO-Bananen zu ernten und dabei nicht von den Kokosnüssen getroffen werden dürfen? Oder ein Zoo-Spiel, bei dem bis zu 4 Tiergruppen von den jeweiligen Pflegern in ihre Gehege gebracht werden sollen unter besonderer Berücksichtigung der Wassergräben und als Lockmittel kann man das Essen der Tiere würfeln, z.B. Bananen für die Affen, Erdnüsse für die Elefanten, Bambus für die Pandabären oder ähnliches. Wer zuerst jedes Tier seiner Gruppe (oder aber ein Tier jeder Gruppe) in dem eigenen Gehege hat, hat gewonnen und wird Zoodirektor! Auch eine tolle Idee, oder? Die Idee fand vor allen Dingen unsere Tochter toll. Im Hexe Lilli Zeitalter und auch im Harry Potter Zeitalter fände sie aber auch ein Hexenbesen Spiel interessant….

Ein Blog über Spielideen ist eine sehr schöne Idee und wir bekommen auch bereits von vielen Seiten tolle Ideen und Vorschläge zu neuen Spielen und LEGO Produkten. Da wir aber über ein riesen Netz an Produktentwicklern und –Designern verfügen, die nur daran arbeiten Trends aufzufangen und neue Ideen zu generieren, sind die meisten Ideen gar nicht so neu für uns.

Der Prozess, wenn man mit seinen Ideen an die LEGO Gruppe herantritt, ist wie folgt: als Erstes spricht man mit einem Kollegen aus unserer Rechtsabteilung. Danach wird man weitergeleitet – z. B. an das Spiele Design-Team. Hier legt man seine Ideen vor. Es hört sich ein bisschen formell an, aber es muss aus juristischen Gründen so sein.

trnd-Partner Metti_65:

Eine englische Familie in unserer Wohnanlage wurde durch das bunte Brett auf das Spiel aufmerksam. […] Jetzt wünscht sich Ben das Spiel zum Geburtstag im Oktober. Ist es schon in England erhältlich? Was wird es dort kosten?
Eine Familie wohnt in Dubai und würde neben den englischen Familien gern wissen, ob zu welchem Preis das Spiel dort erhältlich ist.

Ja – in England sind die Spiele ebenfalls (wie in D, AT, CH) seit August dieses Jahres erhältlich. In Dubai gibt es die Spiele derzeit noch nicht – geplant ist die Lancierung dort für Sommer/Herbst nächsten Jahres.

trnd-Partnerin moonlight1980:

Hagen hat gesagt, dass er das Spiel sofort holen würde wenn da nicht so viele Kleinteile dabei sind, so weiß er noch nicht ob er das Spiel holt da derzeit nur seine Töchter alt genug dafür wäre. Er fragte auch gleich ob es nicht von Lego duplo auch Spiele gibt für kleinere Kinder ohne so viele Kleinteile.

Von LEGO DUPLO gibt es derzeit leider noch keine Spiele. Zwar haben unsere Produktdesigner auch schon darüber nachgedacht und sich daran versucht, aber es gestaltet sich doch relativ schwierig, mit den großen Steinen ein ansprechendes Spiel zu gestalten. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben – vielleicht wird die Herausforderung in den nächsten Jahren ja gelöst und dann gibt es auch tolle Spiele von LEGO DUPLO

trnd-Partnerin atira1968:

Ein Freund fährt demnächst zum Legoland und will sich die Spiele mal vor Ort ansehen. Die gibt es dort doch sicher oder? Wäre ja ein schönes Mitbringsel von dort.

Ja – im LEGOLAND Deutschland gibt es die Spiele zu kaufen, und das ein oder andere kann man dort auch direkt ausprobieren.

trnd-Partnerin kassandra79:

Wieso sind die Teile am Anfang in verschiedenen Beuteln eingeschweißt??? Wieso sind unterschiedliche Teile in unterschiedlichen Beuteln? Warum kann man nicht nach Farben die Teile verpacken. Wenn man das Spiel auspackt kann man gleich losspielen

Die Einzelteile werden in einem komplizierten logistischen Verfahren produziert, sortiert und verpackt. Um zu vermeiden, dass Teile fehlen, werden die Produkte auch gewogen. Nach Farbe zu sortieren ist dabei nicht möglich und auch nicht immer sinnvoll. „Direkt losspielen“ ist auch nicht unbedingt das Ziel, denn der erste Teil des LEGO Spiele Konzeptes ist „Bauen“. So setzt man sich mit dem Spiel auseinander und hat es auch später leichter, wenn man es verändern möchte. Denn „Bauen“ führt über „Spielen“ zu „Verändern“ und hier fängt der Spaß richtig an.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.10.09 - 16:47 Uhr

    von: trisch

    Vielen Dank für das ausfühliche Feedback

  • 14.10.09 - 16:49 Uhr

    von: kassandra79

    das ist ja toll das man die Spiele vor Ort im Legoland ausprobieren kann ;-) wollen da auch mal hin nächstes Jahr ! Unser Spiel spielen wir fast jede Woche immer noch die Kidd´s haben es immer noch nicht satt

  • 14.10.09 - 17:31 Uhr

    von: invocavit

    Danke für Eure Mühe beim Beantworten der Fragen!

  • 14.10.09 - 17:40 Uhr

    von: jette.voerde

    Danke für die gute Zusammen arbeit

  • 14.10.09 - 19:48 Uhr

    von: corinnasie

    oh, ine meiner Fragen steht an erster stelle :-0

  • 14.10.09 - 19:49 Uhr

    von: corinnasie

    danke jedenfalls für die ausführliche beantwortung und die umfangreiche information!

  • 14.10.09 - 20:18 Uhr

    von: Heike81

    Das mit den einzelnen beutelchen und tütchen hat mich auch schon oft bei Lego gewundert, aber nun wissen wirs ja.
    Ich finde es super das hier so auf die fragen eingegangen wird.
    Ich brauchte bisher nichts fragen, meine mittester waren immer schon schneller und eine antwort auch meistens schon da :-) )
    Macht weiter so!

  • 15.10.09 - 07:31 Uhr

    von: atrobel

    Danke für die Beantwortung der vielen Fragen.
    Nur eine Bemerkung noch zum Spielen mit kleineren Kindern: Auch mein 3 1/2 jähriger Sohn spielt eifrig mit beim Minotaurus, er kommt mit den “normalen” Spielregeln gut zurecht, nur ändern sollte man die Spielregeln bei so kleinen Kindern noch nicht.

  • 15.10.09 - 12:02 Uhr

    von: maginet

    Vielen Dank noch mal für das tolle ausführliche und informative beantworten der Fragen..mein Sohn ist immer noch mit feuereifer dabei das Spiel zu spielen, andere Sachen würden schon längst in der Ecke liegen..

  • 16.10.09 - 18:32 Uhr

    von: bilderrahmen

    Pyramid ist bei uns so gut angekommen,das wir zu Weihnachten unser Patenkinder auch eines der Kreativen Lego Spiele schenken wollen.

  • 18.10.09 - 15:50 Uhr

    von: Antonia007

    Leider ist unser Spiel nicht so gut angekommen. Der Aufbau war Klasse aber das Spielen kam nicht an. Keiner wollte sich damit beschäftigen, weil die Anleitung so merkwürdig war, wir haben das Spiel an einen anderen TEster weiter gegeben, aber bis jetzt leider noch keine positive Rückmeldung.

  • 19.10.09 - 11:46 Uhr

    von: Kaya

    Wenn man unter Projekte guckt steht ja das Lego Projekt unten in klein. Im Gegensatz zu den anderen projekten habt ihr aber beim Lego-Projekt vergessen, das Wort LEGO in Schwarz zu schreiben :-)

  • 19.10.09 - 11:58 Uhr

    von: kassandra79

    @kaja ist mir auch schon aufgefallen, habe mich auch gefragt woran das liegt

  • 19.10.09 - 11:59 Uhr

    von: kassandra79

    @kaya, sorry habe deinen Namen ausversehen falsch geschrieben :( war keine Böse Absicht